1. Die im Folgenden gelisteten Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben in der jeweils aktuellen Fassung für alle Kurse der Reiseakademie supported by Ruefa Gültigkeit. Jeder am Kurs der Reiseakademie supported by Ruefa Teilnehmende bestätigt mit der Unterfertigung des Anmeldeformulars der Reiseakademie supported by Ruefa, dass er die auf der Homepage (www.ruefa-reiseakademie.at) angeführten AGB gelesen und akzeptiert hat.

2. Die Anmeldung zum Kurs erfolgt in drei Schritten: Nachdem der am Kurs Interessierte via Mail oder telefonisch Kontakt mit der Reiseakademie supported by Ruefa aufgenommen hat (1), erhält dieser das Anmeldeformular für den entsprechenden Kurs der Reiseakademie. Mit der Rücksendung des vollständig ausgefüllten und unterfertigten Anmeldeformulars innerhalb von 7 Tagen nach der Zusendung dieses Formulars besitzt die Anmeldung Gültigkeit. Die Reiseakademie supported by Ruefa behält sich in jedem Fall das Recht vor, Interessenten abzulehnen (2). Nach Erhalt des vollständig ausgefüllten und unterfertigten Anmeldeformulars wird dem Interessenten eine Rechnung zugeschickt. Die Überweisung der Kursgebühr hat innerhalb von 7 Tagen nach Zusendung dieser Rechnung zu erfolgen. Erst mit der Begleichung der auf der Rechnung angegebenen Kursgebühr ist der Bewerber berechtigt, am gewählten Kurs teilzunehmen (3). Ausnahmen von dieser Regelung sind unter Punkt 5 der AGB angeführt. Es gelten die auf der Homepage für jeden stattfindenden Kurs angeführten Anmelde- und Zahlungsfristen.

3. Die Berechtigung zur Teilnahme an einem Kurs der Reiseakademie supported by Ruefa ist nur dann gegeben, wenn die Kursgebühr zur Gänze vor der für jeden Kurs definierten Frist überwiesen wurde und das ausgefüllte und unterfertigte Anmeldeformular vor der jeweiligen auf der Homepage angegebenen Frist an die Reiseakademie supported by Ruefa gesendet wurde. Bei postalischen Zusendungen gilt das Datum des Poststempels.

4. Bereits am Kurs Angemeldete sind berechtigt, Ihre Anmeldung zu stornieren und somit auf die Teilnahme am Kurs zu verzichten, wobei von der Reiseakademie supported by Ruefa folgende Stornogebühren verrechnet werden: Bei Stornierung bis 30 Tage vor dem Beginn des Kurses 25% der Kursgebühr; bei Stornierung bis 20 Tage vor dem Beginn des Kurses 50% der Kursgebühr; bei Stornierung bis 10 Tage vor dem Beginn des Kurses 75% der Kursgebühr; bei Stornierungen innerhalb der letzten 10 Tage vor dem Beginn des Kurses ist eine prozentuelle Rückerstattung ausgeschlossen.
Im Falle einer Stornierung vor dem dreißigsten Tag vor dem Beginn des Kurses wird einmalig eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Kursgebühr verrechnet. Jede Stornierung hat schriftlich zu erfolgen.
Ansonsten besteht für die Kursteilnehmer – mit Ausnahme von schweren, ärztlich bestätigten Krankheitsfällen – kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühren.

5. Die Abhaltung von Kursen der Reiseakademie supported by Ruefa ist abhängig von der Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen. Die maximale Teilnehmerzahl der Kurse beträgt 25 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 10 Kursteilnehmern nicht erreicht werden, behält sich die Kursleitung ebenso wie im Falle unvorhersehbarer Zwischenfälle (schwere Krankheitsfälle) das Recht vor, den Kurs abzusagen. Bei Absage eines Kurses von Seiten der Kursleitung wird jedem Teilnehmer, der die Gebühr für den entsprechenden Kurs bereits bezahlt hat, der überwiesene Betrag in voller Höhe rückerstattet.

6. Die Kursleitung behält sich das Recht vor, das Kursprogramm aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse (Unfall, Krankheit, Verhinderung externer Vortragender) kurzfristig zu ändern. Ebenso kann die Busexkursion aufgrund einer nicht verantwortbaren Wetterlage terminlich verschoben werden.

7. Das die positive Absolvierung des Kurses bestätigende schriftliche Diplom der Reiseakademie supported by Ruefa kann nur dann ausgehändigt werden, wenn der am Kurs Teilnehmende die von der Kursleitung geforderten Leistungen erbracht hat. Zu den geforderten Leistungen zählen eine Mindestanwesenheit von 75% der gesamten Kurszeit, die Teilnahme am Abschlussgespräch und das Halten von zwei kürzeren (Wien-Exkursion und Busexkursion) sowie einem längeren Vortrag (destinationsspezifisches Referat) während des Kurses. Im Falle einer groben Leistungsverfehlung behält sich die Reiseakademie supported by Ruefa ausdrücklich das Recht vor, das Abschlussdiplom nicht auszustellen. Eine finanzielle Entschädigung von betroffenen Kursteilnehmern ist in diesem Zusammenhang ausgeschlossen.

8. Die Reiseakademie supported by Ruefa dient als Ausbildungsstätte für zukünftige Reiseleiter und Reiseleiterinnen der Ruefa sowie assoziierter Unternehmen. Ziel ist es, dass möglichst viele am Kurs der Akademie Teilnehmende künftig für Ruefa als Reiseleiter oder Reiseleiterin tätig werden. Personen, die sich bei Ruefa bewerben, erhöhen durch die Absolvierung des Lehrgangs der Akademie supported by Ruefa deutlich ihre Auftragschancen und werden bei Bewerbungen präferiert. Absolventen und Absolventinnen der Reiseakademie supported by Ruefa sind nicht an die Ruefa gebunden, sondern können sich auch bei anderen Reisebetreibern bewerben. Die Ruefa behält sich das Recht vor, Bewerbungen von Absolventen oder Absolventinnen der Reiseakademie supported by Ruefa abzulehnen, sollten diese als unzureichend erachtet werden. In jedem Fall garantiert die Ruefa dem besten Absolventen oder der besten Absolventin eines jeden Kurses der Reiseakademie supported by Ruefa die erste selbstständig geführte Gruppenreise aus dem Ruefa-Studienreisenkatalog in den ersten 6 Monaten nach Erhalt des Diploms der Reiseakademie.

9. Der gesamte Inhalt dieser Webseite (Text und Bild) steht im geistigen Eigentum von Dr. Rafael Prehsler. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung des Inhalts oder von Teilen daraus, sind vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung von Dr. Rafael Prehsler darf der Inhalt dieser Seite in keiner Form, auch nicht zum Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

10. Alle während der Abhaltung des Kurses verwendeten Kursunterlagen stehen – sofern nicht ausdrücklich anders angeführt – im geistigen Eigentum von Dr. Rafael Prehsler. Jegliche Vervielfältigung, auch auszugsweise, sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Wien, 15. Oktober 2018